Success Story: combit Relationship Manager

Wer unsere Entstehungsgeschichte kennt, weiß, dass wir in Bezug auf eingesetzte Unternehmenssoftware viel durchgemacht haben. Unsere Faktura-Software, die einst ein extrem langsamer und nur über VPN erreichbarer Windows-Remote-Desktop-Computer war, wurde durch Fastbill ersetzt. Kontakte waren in verschiedensten Tools vereilt, zuletzt aber in Google Contacts Zuhause und Sales wurden über das Tool Pipedrive verwaltet. Wunderbare Helfer, aber mit Wachstum nicht zu vereinen. Nach einiger Recherchearbeit sind wir auf dem cRM von combit aus Konstanz gestoßen und schon während der Testphase war klar, dass wir mit dem cRM alle internen Anforderungen abdecken können. Als IT-Firma haben wir das Glück, selbst das Know-how zu besitzen um den cRM exakt an unsere Anforderungen anpassen zu können. Ungefähr einen Monat später waren alle Anpassungen abgeschlossen und unser gesamtes Rechnungswesen, alle Kontakte, Firmen und Partner sowie Sales laufen an einer zentralen Stelle zusammen. So sparen wir jetzt nicht nur Zeit, sondern auch Geld, da wir nicht mehr jeden Service separat lizenzieren müssen. Als weiteren Vorteil sehen wir die problemlose Einbindung unserer Sipgate-IP-Telefonanlage. Jeder Anrufer, der bereits im System hinterlegt ist, wird direkt mit Name, Firmenzugehörigkeit sowie Bild angezeigt. Sofort können die zuletzt getätigten Aktionen zum Kunden abgerufen werden und eine Anfrage somit zielgerecht und schnell erfüllt werden. Die gesamte Success-Story ist natürlich auch über die Webseite von combit einsehbar. Wir freuen uns!